GWS


Martin Volbers neuer Grünkohlkönig!

Posted by GWS on
Uncategorized

Am Freitag den 06.01.2023 hat Grün Weiß sich bei allen ehrenamtlichen Betreuern und Helfern mit einem gemütlichen Abend für die geleistete Arbeit bedankt. Nach einem Spaziergang durch Schwagstorf wurde anschließend im Sportlerheim leckerer Grünkohl gegessen.

Martin Volbers wurde von Andreas Barkmann und Michal Bieling zum neuen Grünkohlkönig gekrönt. Martin hatte beim Schätzspiel „Bierverzehr bis 21.05 Uhr “ den richtigen Riecher.  Herzlichen Glückwunsch unserer neuen Majestät!

Grün-Weiß veranstaltet WIESENHOF Fußballschule

Posted by GWS on
News

Grün-Weiß Schwagstorf veranstaltet in der Zeit vom 12.05. – 14.05.2023 in Zusammenarbeit mit der WIESENHOF Fußballschule und Bernd Voss ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 5– 15 Jahren. Vielen Fußballern ist das Camp aus 2007 in Schwagstorf mit über 140 Kindern noch in sehr guter Erinnerung.

Das Camp findet im Stönneberg Stadion statt. Die Verantwortlichen bieten in diesem Camp ein sogenanntes Erlebniscamp mit hohem Spaßfaktor, vielen Wettbewerben und Grundlagentraining für Kinder aus dem Breitenfußball zwischen 5 und 10 Jahren an. Im parallel geführten Leistungscamp für talentierte Kinder zwischen 10 und 15 Jahren wird ein erweitertes Trainingsprogramm erarbeitet.

Information und Anmeldung direkt über die WIESENHOF Fußballschule:

www.wiesenhof-fussballschule.de

Emailadresse: info@wiesenhof-fussballschule.de oder Telefon: 05933 649143

Bei weiteren Fragen uns gerne ansprechen.

Vorstand GWS

Tim Reinermann Sportler des Jahres 2022

Posted by GWS on
News

Am Samstag, den 26.11.2022 feierte Grün-Weiß den Sportlerball bei Vereinswirt Reinermann.

Tim Reinermann wurde aufgrund seiner sportlichen Leistungen und den großen Engagement für die I. Herren und den gesamten Verein zum Sportler des Jahres 2022 gekürt.

Mannschaft des Jahres 2022 wurde die B I der JSG Fürstenau/Hollenstede/Schwagstorf, die im Bezirkspokal in der Saison 2021/22 erst im Endspiel gegen RW Damme knapp unterlag.

Beim Wäscheklammern konnte die A-Jugend der JSG sich gegenüber den anderen acht teilnehmenden Teams als Sieger behaupten.

DANKE an die I Herrenmannschaft für die Organisation der Tombola!

Energetische Sanierung der Flutlichtanlage

Posted by GWS on
News

KSI: Sanierung der Flutlichtbeleuchtung auf dem Gelände des SV Grün-Weiß Schwagstorf e.V.

Förderkennzeichen: 67K17863

Projektlaufzeit: 01.12.2021 bis 31.11.2022

Projektziel: Verringerung des Stromverbrauchs und damit der Treibhausgasemissionen bei gleichzeitiger Aufwertung der Lichtqualität für die Sportausübung

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Auch der Sportverein Grün-Weiß Schwagstorf  e. V. leistet einen Beitrag zum Klimaschutz. Im Rahmen der energetischen Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Sportgelände des Vereins wurden alle Leuchtmittel auf LED-Technik umgerüstet, um den durchschnittlichen Stromverbrauch nachhaltig zu senken. Gleichzeit verspricht sich der Verein durch die Umrüstung eine Aufwertung der Lichtqualität für die Sportausübung. Weitere Informationen über die Klimaschutzinitiative können unter

Kommunalrichtlinie | Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

www.klimaschutz.de/de/foerderung/foerderprogramme/kommunalrichtlinie nachgelesen werden.

Schwagstorfer Cornhole Turnier 2022

Posted by GWS on
News

Beim ersten Schwagstorf Cornhole Turnier gingen 16 Mannschaften an den Start. Cornhole ist ein Freizeitspiel, das in den USA sehr populär ist. Dabei werfen mehrere Spieler abwechselnd kleine mit Mais gefüllte Säcke auf eine angehobene Plattform mit einem Loch. Bleibt ein Säckchen liegen, gibt es einen Punkt, fällt es in das Loch, sind drei Punkte erzielt.

Gespielt wurde in 4er-Teams. In den beiden Vorrundenstaffeln spielte jeder gegen jeden. Die acht bestplazierten Mannschaften ermittelten im Viertel- und Halbfinalspielen die Finalisten.

Im Finale konnte sich das Team mit Ben Knobbe, Jan Reinermann, Ole Borowski und Jonathan Gerweler gegen das Team von Marcel Pohlkamp, Vicky Hauke, Henrike Richter, Eike Feye und Jens Richter durchsetzen.

Das Foto zeigt das Siegerteam mit der Turnierleitung Andreas Barkmann und dem Initiator des Spiels Michael Bieling. Danke für die tolle Idee. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!

Spvg Fürstenau holt den Stönneberg Pokal 2022

Posted by GWS on
News

Im Finale um den Stönneberg Pokal 2022 stand es nach der regulären Spielzeit zwischen Westfalia Hopsten und der Spvg. Fürstenau 3:3. Das anschließende Elfmeterschießen konnte die Spielvereinigung für sich entscheiden.

In den Vorrundenspielen um den Stönneberg Pokal 2022 setzte sich GW Schwagstorf mit 5:1 gegen SG Voltlage II, SC Bippen mit 4:2 gegen BW Merzen II, Spvg Fürstenau mit 6:0 gegen Neuenkirchen II und Westfalia Hopsten mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen SV Hollenstede durch.

In den Halbfinalspielen siegte Bezirksligist Spvg Fürstenau gegen den Gastgeber GW Schwagstorf mit 7:0. In der zweiten Halbfinalbegegnung konnte Kreisligist Westfalia Hopsten sich gegen den SC Bippen mit 4:2 behaupten.

Das Foto zeigt die beiden Finalisten sowie Schiedsrichter Jan Reinermann mit den beiden Schiedsrichter-Assistenten Niklas Horstkott und Maximilian Gerweler

Das Kleinfeldturnier der Alten Herren gewann die Spielvereinigung Fürstenau gegen SC Bippen, SV Hollenstede und Grün-Weiß Schwagstorf.

Grammann-Klose-Spiele

Posted by GWS on
News

Heute fand die Vorrunde der Grammann-Klose-Spiele des NFV Kreis Osnabrück im Stönneberg-Stadion statt.  28 Teams mit Trainer, Betreuern und „Fans“ sorgten für regen Betrieb auf der Sportanlage.  In den Vorrundenspielen wurden bei gutem Wetter die Endrundenmannschaften für die Finalspiele auf dem Sportgelände des SV Fortuna 47 Eggermühlen ausgespielt.

Danke an alle Helfer, die heute für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben.

Vorstand Grün-Weiß